Kommunion

Passende Geschenke zur Kommunion

Die heilige Kommunion! Jedes Jahr empfangen in den Wochen zwischen Ostern und Christi Himmelfahrt tausende Kinder in Deutschlands katholischen Gemeinden das Sakrament der Ersten Hl. Kommunion. Die Kinder im Alter von etwa 8 bis 10 Jahren dürfen zum ersten Mal die Eucharistie in Form der geweihten Hostie empfangen, was von der Gemeinde festlich gefeiert wird.

Sinnvolle Geschenke für ein Erstkommunionkind zu finden, die einen Bezug zu diesem wichtigen Fest im Leben des Kindes haben, ist gar nicht so einfach. Unten haben wir eine kleine Auswahl von Geschenkideen für Sie in Wort und Bild gesammelt. Darunter sind z.B. Kinderkreuze aus Holz mit traditionellen Motiven wie Taube und Wasser, Schmuckkreuze aus Glas in Regenbogenfarben und Leuchter für die Erstkommunion-Kerze mit den Symbolen der Sakramente. Auch sehr schön als Geschenk eignet sich ein Schutzengel aus Bronze. Wir bieten in unserem Onlineshop auch geschmackvolle Glückwunsch- und Grußkarten.

Nach dem Zeugnis der heiligen Väter ist die Eucharistie (Heilige Kommunion) als eine Art Fortsetzung und Ausdehnung der Menschwerdung anzusehen; denn durch die Eucharistie wird die Weisheit des menschgewordenen Wortes mit den einzelnen Menschen vereinigt und das erhabene Opfer von Kalvaria (Kreuzigungsstätte Christi) auf wunderbare Weise erneuert. (Papst Leo XIII., Papst von 1878 bis 1903)

Im allerheiligsten Sakramente der Eucharistie ist wahrhaft, wirklich und wesentlich Leib und Blut, Seele und Gottheit unseres Herrn Jesus Christus, also der ganze Christus, gegenwärtig.

Die Erstkommunion

Ab dem sechsten Lebensjahr feiert jedes Schulkind die Erstkommunion. Das heilige Sakrament wird von der Kirche übergeben und man beginnt somit einen neuen Lebensabschnitt. Bei der Kommunion werden die Mädchen in einem weißen Kleid vor dem kirchlichen Alter geführt, wobei sie eine Kommunionskerze in der Hand halten. Die Burschen sind meist in einem schwarzen Anzug gekleidet. Die Kommunion findet im Frühling statt, wo die Sonnenstrahlen schon etwas intensiver sind. Im Kreise der Familie wird gefeiert und bei so einem kirchlichen Fest dürfen auch die Kommunionsgeschenke nicht fehlen.

GebetsbuchVor etlichen Jahren waren die Kinder, welche eine Erstkommunion hatten, mit kleinen Aufmerksamkeiten der Verwandtschaft schon sehr zufrieden. Mit der Zeit jedoch wurden die Geschenke zur Kommunion immer ausgefallener und auch teurer. Zu diesem besonderen Anlass ist es für die Verwandtschaft meist schwer, ein passendes Geschenk ausfindig zu machen, denn dieses soll auch das jeweilige Kind erfreuen. Ein weit verbreitetes Kommunionsgeschenk ist ein Umschlag mit einem gewissen Geldbetrag oder eine Sternschnuppe als Geschenk.

Hierbei kann das Kind dann selbst entscheiden, was es gerne kaufen möchte, oder es eventuell ansparen. Geschenke zur Kommunion, welche man selbst bastelt, sind leicht zusammenstellbar und schonen auch den Geldbeutel der Verwandtschaft. Da die Kommunion selbst eine religiöse Feierlichkeit darstellt, gestaltet sich die Auswahl der Geschenke heutzutage nicht mehr so schwierig. Vor Jahren wurden Rosenkränze oder Taschentücher als Beigabe geschenkt, in der heutigen Zeit werden den Erstklässlern schon Fahrräder oder andere teure Geschenke zur Kommunion gemacht. Gutscheine sind mehr als je gefragt, denn die Kinder haben schon andere Wünsche.

Spielekonsolen oder gar andere technische Geräte werden auch immer beliebtere Kommunionsgeschenke. Auch altersgerechte Lernbücher oder Comiczeitschriften, sowie Bettwäsche mit einem bestimmten Druckmotiv sind auch optionale Geschenke. Die Kinder haben mit jeglicher Art von Geschenk Freude, solange dies auch für das jeweilige Kind angemessen ist, denn nicht jedes Kind hat gleiche Interessen oder Bedürfnisse. Wenn ein Kind noch nicht so reif ist, dann können auch Bausteine oder Kinderspiele ideale Kommunionsgeschenke sein. Der Tag der Kommunion soll für jedes Kind unvergesslich sein. Die kirchliche und auch familiäre Feierlichkeit soll schön unterrahmt werden, wobei auch die Geschenke eine wichtige Rolle spielen. Die Geschenke sollen sehr gut bedacht werden.

Kleider – wunderschöne Geschenkidee zur Erstkommunion

Die Kommunion ist ein ganz besonderes Erlebnis für die Kinder. Natürlich möchte man gerade an diesem Tag besonders schön und festlich aussehen, da bei dieser Gelegenheit auch viele Fotos gemacht werden. Ist es doch ein einzigartiger Tag im Leben des heranwachsenden Kindes, an dem man sich immer gerne erinnert. Das kann daran liegen, das die Geschenke üppig waren, oder man besonders gut aussah. Für die Kommunion gibt es wunderschöne Kommunionkleider für Mädchen und Kommunionanzüge für die Jungen. Schlichte, wadenlange oder bodenlange Kleider für die Kommunion bieten die neuen Kollektionen. Manchmal scheint es so als wären es Brautkleider und die Kommunionmode ist fast wie Brautmode.

Die Kommunionkleider sind üblicherweise weiß oder cremefarben und sind vom Design her äußerst vielfältig. Die einen mögen es klassisch und schlicht, die anderen bevorzugen Rüschen, Spitze oder Taft. Auch Satin und Reifröcke sind zu sehen. Zu den Kommunionkleidern gehören natürlich auch die passenden Accessoires. Ob Blumen, Glitzerspangen oder ein kleines Kränzchen im Haar als Kopfschmuck, die passenden Schuhe und auch weiße Handschuhe oder anderer Schmuck werden gerne von den jungen Damen zur Kommunion getragen.

Natürlich sind auch kleine Taschen, um Utensilien verstauen können. Auch bei den Materialien hat man eine große Auswahl. Ob Samt, Seide, Chiffon, Baumwolle oder Tüll, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Natürlich möchten die jungen Damen alle wie Prinzessinnen aussehen, allerdings ist es sinnvoll, nicht zu stark aufzutragen und zu einem sehr aufwendigen Kommunionkleid dann eher weniger Accessoires zu wählen.

Wer sich für ein eher schlichtes Kommunionskleid entschieden hat, der darf dafür ruhig etwas mehr mit den Accessoires spielen und z.B. ruhig einen Kranz oder Kopfschmuck aus bunten Blüten verwenden. Zudem sollte das Kleid auch gut auf die Figur der jungen Dame abgestimmt sein. So sollten üppigere Mädchen keine Kleider tragen, welche zu viele Rüschen und Maschen haben, da diese noch zusätzlich auftragen. Hier empfiehlt sich eher ein leicht fließender Stoff und ein eher klassischer Schnitt.

Kommunionkleid – Erstkommunionkleider für Mädchen

Die beiden christlichen Feste Konfirmation und Kommunion sind wichtige Augenblicke im Leben junger Menschen. Diese werden entsprechend gefeiert und sollen daher auch in einem würdigen Rahmen ablaufen. Die eigentliche Zeremonie wird in der Kirche abgehalten, im Anschluss findet zumeist ein Fest im engsten Freundes- und Familienkreis statt. Bei der Kommunion festigt das Kind bzw. der Jugendliche aus freiem Willen seinen Glauben, hierbei darf er erstmalig die heilige Eucharistie in Form der Hostie empfangen. Die Hostie ist nach der katholischen Theologie der Fleisch gewordene Jesus.

Bei jeder Kommunion sollte im Mittelpunkt des Tages selbstverständlich das Kind stehen, welches die Kommunion antritt. Jungen ziehen in der Regel einen Anzug an, Mädchen tragen ein Kommunionkleid. Das Kommunionkleid sollte ansprechend gestaltet sein, außerdem sollte sich auch die Trägerin wohl fühlen. Denn wer möchte Fotos und Erinnerungen, auf welchen ein hässliches Kleid getragen wird? Das Kommunionkleid besteht in der Regel aus Baumwolle und zu großen Teilen aus Seide. Diese lässt sich ganz besonders gut tragen und vermittelt ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

Ein schlichtes Kommunionkleid kann ebenso wie ein etwas aufwändigeres Kleid seinen ganz eigenen Reiz vermitteln. Das Kommunionkleid ist in der Regel in der Farbe weiß gehalten, denn diese besitzt bei der Kommunion einen ganz besonderen Charakter. Die Farbe weiß spiegelt die Unschuld des jungen Christens wieder. Dieser wird während der Zeremonie zunächst von seinen Sünden reingewachsen, im Anschluss tritt die Trägerin des Kommunionkleides als reines und „weißes“ Wesen in die katholische Kirche ein.

Kommunionanzug | Kommunionanzüge für Jungen

Wenn sich Eltern für einen Kommunionanzug entscheiden sollen, ist das oftmals gar nicht so einfach. Der Grund: die Auswahl ist riesig und dadurch auch manchmal etwas unübersichtlich. Traditionell ist der Kommunionanzug oft in den Farben Schwarz, Blau, Grau oder auch Braun gehalten. Er besteht in der Regel aus einem Kindersakko bzw. –blazer, einer passenden Weste und Hose. Dazu wird meist ein weißes Hemd getragen (oder auch in blau).

Sehr schön sieht es aus, wenn das Hemd aus einem leicht glänzenden Stoff gearbeitet ist. Das i-Tüpfelchen für die Jungs ist oftmals die Krawatte oder Fliege. Beides kann Ton-in-Ton, in einer Kontrastfarbe oder mit passendem Muster ausgewählt werden. Übrigens: einige wählen auch einen so genannten Kummergürtel, der meist in der Farbe des Kommunionanzugs getragen wird. Gerade für die Kleinen ist dieser oftmals ganz leicht mit einem Klettverschluss zu verschließen – das geht innerhalb von Sekunden und sieht einfach wunderbar festlich aus.

Im Gegensatz zu früher sind die Stoffe, aus denen ein Kommunionanzug gefertigt wird, viel leichter und damit bequemer. Auch die Qualität der Materialien wurde weiterentwickelt: wenn eines der Kinder z.B. auf das Knie fällt, bleibt der Stoff in der Regel trotzdem heil und reißt nicht gleich ein. Immerhin sind die Kommunikanten am Tag dieser festlichen Zeremonie zwischen acht und zehn Jahren alt – und das heißt, dass sich die Jungs bewegen wollen.

Auch bei den Schnittführungen hat sich einiges getan: der klassische Kommunionanzug ist zwar immer noch sehr beliebt, gleichzeitig aber werden Kindersakko oder –blazer auch gerne in sportiv geschnittenen Designs ausgewählt. Genauso kann der Blazer als Ein- oder Zweireiher getragen werden – und wer mag, der wählt eine Hose mit eleganter Bügelfalte. Übrigens: einige Mädchen ziehen zur Kommunion auch einen weißen oder cremefarbenen Hosenanzug an! Um diesen Kommunionanzug für Mädchen zum Glänzen zu bringen, wird dieser oftmals mit Stickereien, Perlen oder auch Kristallen dekorativ verziert.

Kommunionalbum – Fotoalbum zur Kommunion

Wie wäre es später mit tollen Erinnerungen? Da sieht man sich doch bei einem solchen Anlass schon mal die eigenen alten Kommunionfotos meistens aus einer lange behüteten Schachtel an. Die Kleider waren damals modern, heute sind sie es nicht mehr. Auf dem anderen Bild steht die Tante daneben, die heute viel älter ist. Oder man steht in einer Reihe mit den anderen Kommunionkindern, ja, damals sahen sie alle noch so klein aus, von der Kommunionkerze fast überragt. Einfach die schönsten Fotos in einem Kommunion-Fotoalbum.

Was es damals noch nicht gab, um die schönsten Momente festzuhalten und immer gerne wieder durchzublättern, wird heute in den schönsten Ausgaben angeboten: die Kommunion-Fotoalben. Es gibt sie häufig in weiß, creme oder in wunderschönen Pastellfarben, meistens in einem zarten Stoffeinband oder auch Leder. Der Deckel ist oft mit Gold verziert und hat den Aufdruck „Meine Kommunion“, „Mein schönster Tag“ usw.

Wenn man das Buch aufklappt wird man „virtuell“ durch den Tag der Kommunion geleitet. Zuerst ein Einzelbild vom Kommunionkind mit wichtigen Daten, wann war es?, in welcher Kirche war es? Dann die Bilder von den Gästen, die vielleicht noch eine Widmung hineingeschrieben haben. Und, was in keinem Kommunion-Fotobuch fehlen darf: das Gruppenfoto mit Pastor!
Das schönste Bild

Aber das schönste Bild ist immer noch das, auf dem das Kommunionkind, wenn man Glück hat, andächtig auf dem Betschemel kniet und von einem Strahl der Sonne beschienen wird… oder ist es doch ein Engel?

Glückwünsche zur Kommunion

Wie kann man seine Glückwünsche zur Kommunion aussprechen?

  • mit einer schönen, möglicherweise selbst erstellten Kommunionskarte
  • mit einem Besuch
  • mit einem Geschenk
  • mit einer netten E-Mail
  • mit einer interessanten SMS
  • mit einem Kommunions-Fax

Glückwunschtexte:

  • Unsere herzlichen Glückwünsche
  • Alles Liebe und Gottes Segen
  • Zur Kommunion die besten Wünsche
  • Eine wunderbare und erinnerungsreiche Kommunion
  • Gottes Segen möge dich begleiten – heute, morgen und zu allen Zeiten.

Glückwünsche

Du gehst heut an den Tisch des Herrn,
du bist sein lieber Gast.
Wir alle haben dich sehr gern.
Fern sei dir jede Last.

Dein Lebensweg sei bunt und hell,
verschlungen sei er nicht.
Und bleib ein lustiger Gesell,
mach stets ein froh Gesicht!
Christian Morgenstern

Du feierst heute Kommunion,
ja, so alt bist Du schon.
Nun darfst Du an den eucharistischen Gaben,
wie die Älteren Dich ebenfalls laben.
Für dieses ganz besondere Fest,
wünschen wir Dir nur das Best!
Achim Schmidtmann

Schreibe einen Kommentar