fbpx

Hochbett oder Kinderbett – ein Traum für die Kids

Hochbett oder Kinderbett – ein Traum für die Kids

Kindertraum Hochbett – Kinderbett

Solange die Kinder klein sind und ein gewisses Alter noch nicht überschritten haben, kann man sie in der Regel auch mit Kleinigkeiten wie einem besonders schönen Hochbett richtig überraschen und ihnen eine große Freude bereiten, wenn nicht sogar einen kleinen Traum erfüllen. Es gibt Möbelstücke, bei denen haben sich die Hersteller viele Gedanken darüber gemacht, ihre Produkte so zu konstruieren, dass man aus einzelnen Modulen verschiedene Produktkonfigurationen nach Kundenwunsch zusammenstellen kann.

Hochbett mit verschiedenen Möglichkeiten

Ganz ähnlich verhält es sich bei Hochbetten mit Schreibplatten. Hier hat man manchmal die Möglichkeit, die Kommode, das Regal oder die Schreibplatte separat zu bestellen. Hierdurch hat man den Vorteil, dass man wirklich nur kaufen muss, was man wirklich benötigt. Plant man zum Beispiel, den Platz unter dem Hochbett für etwas bestimmtes zu verwenden, dann hat man ggf. keinen Bedarf an der Kommode. Die besten Angebote gibt es hier: Angebot ansehen

Eine andere Möglichkeit ist folgende Situation. Man besitzt für das Kind schon einen optimalen Schreibtisch und kann somit auf die Schreibplatte verzichten. Durch eine modulare Angebotsstruktur hat man die Möglichkeit, den Lieferumfang und somit auch den Preis des Hochbett selbst zu beeinflussen.

Bei Hochbetten und Stockbetten zählen Bettgitter zur absoluten Grundausstattung. Doch selbst bei einem normalen Kinderbett ist es sinnvoll, ein Bettgitter anzubringen. Kleine Kinder sind im Schlaf meist sehr unruhig und das, obwohl sie meist tief schlafen. So kann es durchaus sein, dass sie quer im Bett liegend erwachen. Ist das Kind also erst einmal aus der Wiege oder dem Babybett herausgewachsen, so empfiehlt es sich, ein Schutzgitter zu verwenden. Grundsätzlich gilt das auch, wenn das Kind nachts mit im Elternbett schläft oder dort gestillt wird. Auf diese Weise sind die Kleinen nicht nur sicher, sondern bekommen ebenfalls ein Gefühl von Geborgenheit.

Die Kinderbett Gitter gibt es in ganz unterschiedlichen Größen. Wobei sich die Länge des Gitters nach der Länge des Bettes richtet. Diese sollte ausgemessen werden. Es existieren sogar Gitter, die mithilfe von Erweiterungs-Sets vergrößert werden können. Andere Schutzgitter lassen sich in der Höhe verstellen. Umso aktiver das Kind ist, desto höher sollte das Kinderbett Gitter sein. An dieser Stelle sollte aber nicht vergessen werden, dass ein solches Gitter nicht als Klettergerüst dienen sollte.

Erhältlich sind die Bettgitter aus ganz verschiedenen Materialien. Die gängigsten Varianten sind aus Kunststoff, Metall, Holz oder Gewebe. Bei den Farben gibt es kaum eine Grenze. So existieren Varianten in reinem Weiß genauso, wie Gitter in Holztönen oder mit kunterbunten Farbtupfern. Wichtig ist beim Kauf, dass die Verarbeitung und die Qualität stimmen. Praktisch sind zudem die Exemplare, die sich zusammenklappen lassen. Sie bieten die Möglichkeit, selbst auf Reisen oder Ausflügen mitgenommen werden zu können. Obendrein lassen sie sich natürlich wunderbar verstauen.

Platz optimal nutzen

Das praktische und schöne an einem Hochbett ist die Tatsache, dass es dabei helfen kann, dass Raumangebot eines Zimmers optimal und effektiv zu nutzen. Dieser Umstand ergibt sich in der Regel dadurch, dass die Fläche unterhalb des Bettes zum Verstauen von Gegenständen oder ähnlichem nutzbar ist. Kinderhochbetten sind sehr wichtig, denn auch die Kleinen müssen schon gut und vor allem sicher schlafen.

Sie benötigen aber noch etwas ganz anderes, denn schließlich haben sie 9 Monate ihres Lebens im Bauch der Mutter verbracht. Aus diesem Grund ist es für Kinder sehr wichtig, dass ein Bett Geborgenheit vermittelt. Das Platzangebot darf also nicht ganz so groß sein.

Eine riesige Auswahl an tollen verschiedenen Kinderbetten finden Sie hier: Topangebot ansehen

Baby Kinderbett

Für neugeborene Kinder sollten ganz bestimmten Betten genutzt werden. Anfangs sind in diesem Zusammenhang eine Wiege oder Stubenwagen zu empfehlen. Der Grund hierfür liegt darin, dass ein großes Kinderbett bei Weitem nicht so kuschelig und eng ist, wie der Babybauch der Mama. Allerdings sollte der normale Kinderwagen nicht als Baby Kinderbett genutzt werden. Die Wagen sind als dauerhafte Schlafstelle ungeeignet. Wer sich gleich für ein Kinderbett entscheidet, der kann Kissen von innen an die Gitter binden und dem Baby so ein stärkeres Geborgenheitsgefühl geben. In diesem Fall ist jedoch Vorsicht geboten, dann die Kissen dürfen sich auf keinen Fall von den Gittern lösen.

Schläft das Baby die erste Zeit im Stubenwagen, so ist es ratsam, beim Wechsel in das Kinderbett die Gitter mit Stoff zu bespannen. Auf diese Weise wird das Platzangebot optisch reduziert und das noch so kleine Lebewesen fühlt sich eindeutig wohler. An dieser Stelle sollte jedoch darauf Acht gegeben werden, dass die Bespannung nicht dauerhaft ist, denn die Kleinen wollen im wachen Zustand auf jeden Fall am Leben teilhaben.

Mittlerweile existieren auch Kinderbetten, die mitwachsen. Sie sind zuerst als Baby Kinderbett nutzbar und können danach mit nur wenigen Handgriffen umgebaut werden. Solch ein Bett ist sehr praktisch und spart Geld. Schließlich muss nur ein Möbelstück erworben werden. Insgesamt sind Kinderbetten mit Rollen zu empfehlen. So kann das Bett jederzeit in ein anderes Zimmer gerollt werden. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass das Gestell des Kinderbettes stabil ist. Immerhin muss dieses früher oder später herumtollende Kids aushalten.

Öko Kinderbett

Immer mehr Menschen legen darauf Wert, ihre Wohnung mit Öko-Möbeln einzurichten. Das Kinderbett öko zählt hier ebenfalls dazu. Immerhin stehen diese Möbel für ein umweltfreundliches Verhalten. Aber es handelt sich dabei nicht nur um ein Wort ohne Wert, sondern es verbirgt sich einiges hinter ihm. So werden Öko-Möbel beispielsweise nicht mit chemischen Stoffen behandelt.

Wer Wert auf die eigene Gesundheit legt, sollte an diese auch bei seinem Kind denken und das von Anfang an. Somit ist das Kinderbett öko der ideale Beginn. Das Baby verbringt sehr viel Zeit im Kinderbett und so sollte dieses Bett nicht gesundheitsgefährdend sein. Bei den Öko Kinderbetten kann am ehesten davon ausgegangen werden, dass die Betten keine Schadstoffe enthalten.

Beim Thema Öko Kinderbetten wird mit Sicherheit an farblose triste Kinderbetten gedacht. Die Zeiten, in denen das wirklich so war, sind jedoch längst vorbei. Es gibt viele Farben, die aus natürlichen Stoffen bestehen und mit ruhigem Gewissen für den Anstrich genutzt werden können. Hierbei handelt es sich vor allem um die Farben Grün, Rot und Curry. Sicher Naturfarben sind meist nicht so kräftig, allerdings ist es doch auch genau das, was den natürlichen Look dieser Möbelart ausmacht. Die Designs der Öko Möbel sind heutzutage sehr vielfältig.

Werden Öko Kinderbetten gesucht, so ist es sinnvoll, diese online zu bestellen. Die Vielfalt ist im Internet einfach größer und es kann eine Menge Zeit gespart werden. Obendrein wird das Bett ganz bequem an eine Wunschadresse geliefert. Wodurch ebenfalls der Stress des Transportes wegfällt und so die Nerven geschont werden können.

Normale Kinderbetten

Die Auswahl bei den Kinderbetten ist insgesamt sehr groß und so stellen sich auf der Suche nach dem Kinderbett mit Sicherheit einige Fragen. Was ist wichtig beim Kindermöbel Kinderbett? Wo kann das passende Kinderbett Gitter gefunden werden? Was macht das Kinderbett Öko aus? Warum sind Baby Kinderbetten so klein? Und ist das Hochbett Buche eine gute Wahl? All diese Fragen haben wir probiert, für Sie zu beantworten oder zumindest ein paar Anregungen zu liefern.

Oftmals gibt es auch keine eindeutigen Antworten, denn gerade bei den Betten wird vieles durch die individuelle Person deren Wünsche und Gewohnheiten bestimmt. Eines sollte aber auf keinen Fall ungeachtet bleiben und das ist die Qualität und die Verarbeitung. Schließlich muss das Bett halten und selbst tobende Kinder überleben. Schauen Sie sich ein wenig um, finden Sie Antworten und Inspirationen. Ein schickes und kindgerechtes Kinderbett wird die Kinderaugen zum Strahlen bringen und zudem dafür sorgen, dass Ihr Kind jeden Tag aus Neue ausgeschlafen und erholt ist.

Wenn Sie ein passendes Kinderbett für den Nachwuchs gefunden haben, empfehlen wir Ihnen aus dem Möbel Bereich noch eine gute Übersicht über Möbel für Ihr Esszimmer. Ähnlich wie beim Kinderbett sollten auch diese Möbel (z.B. von BAUR) sehr stabil sein, denn schließlich trifft sich die Familie oftmals zwei, teilweise sogar drei Mal am Esstisch. Wenn die Kinder schon etwas älter sind und nicht mehr in den Babyhochstuhl passen, ist für die Küche bzw. das Esszimmer eine Eckbankgruppe immer eine schöne Variante.

Kinderbett kaufen

Wer sich in einem Möbelhaus oder online umschaut, der wird schnell feststellen, dass die Welt der Betten unendlich groß ist. Da gibt es Betten für eine Person oder Doppelbetten. Selbst Kinder- und Babybetten dürfen nicht fehlen. Doch wie ist es möglich sich durch die Vielfalt an Betten zu wühlen und wie kann herausgefunden werden, welches Bett das richtige ist?

Grundsätzlich muss das Bett natürlich zum eigenen Schlafzimmer passen. Das sollte an sich auch nicht schwerfallen, denn es gibt einfach genügend Auswahl. Zudem ist es möglich, das ganze Schlafzimmer gemeinsam zu kaufen. Auf diese Weise kann davon ausgegangen werden, dass alle Dinge optimal zusammenpassen und das, ohne lange zu suchen. Obendrein ist bei den Betten natürlich das Innenleben entscheidend.

Somit ist es sehr wichtig, die Matratze und den Lattenrost passend zur eigenen Person zu wählen. Jeder Mensch sieht unterschiedlich aus und hat ganz verschiedene Gewohnheiten, was das Schlafverhalten betrifft. Beide Dinge sind für die Bettausstattung von großer Bedeutung. Die Größe der Person entscheidet darüber, wie groß Bett und Matratze sein müssen. Das Gewicht hingegen bestimmt den Härtegrad der Matratze. Die Schlafgewohnheiten spielen zudem eine wichtige Rolle bei der Wahl der Matratzenart.

Beim Kauf der Betten sollte auf keinen Fall vergessen werden, dass diese entscheidend für unser Leben sind. Sie bestimmen darüber, wie wir schlafen und ob genug Erholung als Ausgleich für den stressigen Alltag vorhanden ist. Nur dann ist ein ausgeglichenes Leben möglich und der Körper ist gesund. Wer nicht gut schläft, sollte darüber nachdenken, etwas an seinem Bett zu ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.